· 

Currywurst-Schärfe-Wettessen-Party-Set: Wer isst die schärfste Currywurst?

Tipps und Tricks für eine scharfe Currywurstparty!

Wer isst die schärfste Currywurst?   Stufen 1 bis 10 für bis zu 6 Teilnehmer!


Jeder Currywurstfan kennt die Videos aus dem Internet. Es gibt Imbisse, die bieten Currywurst in verschiedenen Schärfengraden an.

 

Genau das kannst du jetzt zu Hause selbst ausprobieren mit diesem tollen Set von currywurstliebe.de: Das Currywurst-Schärfe-Wettessen-Party-Set

 

 

Vorbereitung: 

Jeder Teilnehmer, der die 10 Schärfestufen probieren möchte, bekommt pro Gang 2 Stück Currywurst.

Das sind pro Teilnehmer 2 Würste in je 10 Stücke geschnitten.

 Jedoch ist alles variabel. Der Spaß steht im Vordergrund. Da die Schärfegrade individuell portioniert werden, können auch Schärfegrade zusammengefasst und übersprungen werden. 

 

 

Zuerst die Würste auf beiden Seiten einschneiden. Das gibt eine größere Oberfläche und die Soße bleibt dann besser haften. Anschließend auf dem Grill, oder mit etwas Fett oder Öl in der Pfanne, bei kleiner Flamme auf beiden Seiten anbraten.

Tipp: Nicht zu heiß starten, so dass die Würste gut durchgebraten sind. Gegen später kann nochmals Hitze dazu gegeben werden, um intensivere Röstaromen zu bekommen.

Kleinen Topf oder kleine Pfanne mit Basissoße anrichten:

Eine Flasche 330ml Wilde Hilde Curry als fruchtige Basisoße reicht für 2 Teilnehmer für alle Schärfegrade aus.

Die Flasche Wilde Hilde Curry in die warme Pfanne mit Resthitze der gebratenen Würste gegeben, denn warm ist diese noch aromatischer. Wenn du die Würste auf dem Grill gebraten hast, empfehlen wir dennoch die Basissoße in einem Topf bei leichter Hitze zu erwärmen. Die fertigen Würste vom Grill oder aus der Pfanne nehmen, jede Wurst in 10 gleichgroße Stücke schneiden und in die warme Basissoße geben. 

 

Kleines Gefäß oder kleinen Topf als Mischbehälter bereitstellen:

 

Stufe 1:
Pro Teilnehmer 2 Stück Wurst mit Soße aus dem Basis Topf/ Pfanne in den Mischer geben und einen Teelöffel Wilde Hilde Pfirsich Chilisoße dazu, gut vermengen, auf einer Pappschale anrichten und etwas Currypulver drüber. Lasst es euch schmecken, so fruchtig fein kann Currywurst sein!

 

Stufe 2:
Pro Teilnehmer 2 Stück Wurst aus dem Basis Topf/ Pfanne in den Mischer geben und einen Esslöffel Pfirsich Chilisoße dazu, gut vermengen und auf einer Pappschale anrichten. Etwas Currypulver darüber und eine leichte Schärfe erfüllt den Mundraum!

 

Stufe 3:
Pro Teilnehmer 2 Stück Wurst aus dem Basis Topf/ Pfanne in den Mischer geben. Pro Teilnehmer einen Esslöffel Pfirsich Chili mit in den Mischtopf dazu geben und insgesamt einen kleinen Tropfen „Fear of Curry“ von Ravensfeuer dazu, gut vermengen und auf einer Pappschale anrichten. Jetzt wird’s warm ums Herz und es zeigt sich wer Scharfesser ist und wer dies nicht gewohnt ist!

Stufe 4:
Pro Teilnehmer 2 Stück Wurst aus dem Basis Topf/ Pfanne in den Mischer geben. Dazu insgesamt einen Esslöffel Pfirsich Chili mit in den Mischtopf und einen Teelöffel „Fear of Curry“ von Ravensfeuer dazu, gut vermengen und auf einer Pappschale anrichten. Jetzt wird’s heiß, aber die Wurst schmeckt man noch gut raus und die Currysoße ist fruchtig scharf.

Stufe 5:
Pro Teilnehmer 2 Stück Wurst aus dem Basis Topf/ Pfanne in den Mischer geben. Insgesamt einen Esslöffel Pfirsich mit in den Mischtopf mit dazu geben und einen Teelöffel Fear of Curry von Ravensfeuer und einen Spritzer Pika Pika von Chilimafia dazu, gut vermengen und auf einer Pappschale anrichten.

Stufe 6:
Pro Teilnehmer 2 Stück Wurst aus dem Basis Topf/ Pfanne in den Mischer geben. Insgesamt einen Esslöffel Fear of Curry von Ravensfeuer und einen Teelöffel Pika Pika von Chilimafia dazu, gut vermengen und auf einer Pappschale anrichten. Currypulver bei Bedarf, jetzt wird’s heiß!

Stufe 7:
Pro Teilnehmer 2 Stück Wurst aus dem Basis Topf/ Pfanne in den Mischer geben. Insgesamt einen Esslöffel Fear of Curry von Ravensfeuer und einen Esslöffel Pika Pika von Chilimafia dazu, gut vermengen und auf einer Pappschale anrichten.

Stufe 8:

Pro Teilnehmer 2 Stück Wurst aus dem Basis Topf/ Pfanne in den Mischer geben pro Teilnehmer einen Teelöffel Fear of Curry von Ravensfeuer und einen Teelöffel Pika Pika von Chilimafia dazu. Zwei-drei Tropfen „Angry Bastard“ von Ravensfeuer

….gut vermengen und auf einer Pappschale anrichten.

Stufe 9:
Pro Teilnehmer 2 Stück Wurst aus dem Basis Topf/ Pfanne in den Mischer geben pro Teilnehmer einen Esslöffel„Fear of Curry“ von Ravensfeuer und einen Esslöffel Pika Pika von Chilimafia und insgesamt einen Teelöffel „Angry Bastard“ von Ravensfeuer dazu, gut vermengen und auf einer Pappschale anrichten. HOT HOT HOT!!!!

Stufe 10:
Pro Teilnehmer 2 Stück Wurst aus dem Basis Topf/ Pfanne in den Mischer und von den vorherigen Scharfmachern variabel, je nach Geschmack größere Mengen beimischen und einen Tee-,bzw.Esslöffel (je nach Gefühl und zum Leid der Teilnehmer,) „Angry red Bastard“ von Ravensfeuer dazu, gut vermengen und auf einer Pappschale anrichten, essen und schwitzen!

 

Wem dies noch nicht scharf genug war kann die Reste der Scharfmachersoßen alle zusammen genießen!

 

Achtung: 

 

Aufgrund extremer Schärfe (gerade der Angry Bastard Sauce) empfiehlt es sich, die feurigen Saucen sehr sparsam zu verwenden. Haut- und Augenkontakt vermeiden, von Kindern und Tieren fernhalten.

Schärfer und extremer geht immer, jedoch ist dies von uns nicht gewollt, da hier der Spaß im Vordergrund stehen soll und niemand bleibende Schäden davontragen, oder sich gar übergeben soll! Dies ist nicht in unserem Sinne!

Habt Spaß am Essen, genießt es und schätzt stets die Nahrung, die Ihr zu euch nehmen dürft und könnt.

Außerdem soll man bei diesen Schärfegraden auch noch etwas schmecken: Gute scharfe Soßen zu mischen und zu genießen steht im Vordergrund. Die letzten Schärfevarianten sind nach unserem Geschmack völlig ausreichend und scharf genug, schließlich wollen wir niemanden verletzen, oder einen Kreislaufollaps verursachen. Wer Stufe 8 gegessen hat, kann sich stolz "Scharfesser" nennen. Wem eine Stufe zu scharf ist, darf ausscheiden und die restlichen Stücke Currywurst so genießen. Das Wegwerfen von Essen soll vermieden werden. Dies ist eine Verkostung, kein Spiel!

 

Zum Löschen der Schärfe empfehlen wir Milchgetränke, wie Kakao, Ayran, Bananenmilch, usw.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Felix (Mittwoch, 31 März 2021 08:50)

    Tolles Ding. Wir waren (coronabedingt) nur zu Zweit. Meine Frau hatte sogar alle Schärfegrade durch, ich stieg bei der 9 aus.
    Superlecker, bestimmt toll, wenn mehrere mitmachen. Kauftipp!